Anmelden

Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen sorgfältig durch! Mit dem Betätigen der Buttons „Einwilligen und weiter zu WeltSparen“ bestätigen Sie, diese Informationen gelesen zu haben. Anschließend werden Sie auf eine Webseite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparkasse Mittelsachsen weitergeleitet, für deren Inhalt ausschließlich die Raisin GmbH verantwortlich ist und für die ausschließlich die Datenschutzbestimmungen der Raisin GmbH gelten.

Haftung

Die Sparkasse Mittelsachsen übernimmt keinerlei Beratungsleistungen bezüglich Art und Eignung der Partnerbank-Produkte (Tages- und Festgelder u.a.), welche auf der Plattform WeltSparen angeboten werden. Das Angebot WeltSparen der Raisin GmbH richtet sich somit ausschließlich an informierte Kunden, die ihre Anlageentscheidungen eigenständig und eigenverantwortlich treffen. Für jegliche steuerlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Zinserträgen aus den Produkten, wie z.B. die Entrichtung der jeweils anfallenden Steuern (z.B. Einkommensteuer), ist der Kunde selbst verantwortlich.

Mit der Registrierung bei WeltSparen erfolgt eine Eröffnung eines Transaktionskontos bei der Raisin Bank AG. Vertragspartner zu diesem Transaktionskonto ist die Raisin Bank AG. Alle Anfragen diesbezüglich sind an die Raisin Bank AG zu richten. Bei Fragen im Zusammenhang mit der Plattform WeltSparen ist zuständiger Ansprechpartner ausschließlich die Raisin GmbH als Betreiber der Plattform WeltSparen.

Dazu kann der Kunde sich an folgende Service-Hotline wenden: 030 770 191 291 (Mo – Fr 8:30 – 18:30 Uhr).

Einlagensicherung

Die Guthaben auf den Konten bei der Raisin Bank AG (Transaktionskonto) sowie deren Partnerbanken (Tages- und Festgeldkonten) unterliegen im Falle einer Insolvenz des kontoführenden Instituts der gesetzlichen Einlagensicherung des jeweiligen Landes. Einlagen innerhalb der EU sind entsprechend der Richtlinie 2014/49/EU bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Institut geschützt.

Die folgenden Risiken können u.a. bei den Einlagenprodukten der Partnerbanken auftreten:

  1. Transferrisiko: Wirtschaftliche oder politische Instabilität kann in einzelnen Staaten dazu führen, dass Beschränkungen für den Abzug der Bankeinlagen aus den jeweiligen Ländern verhängt werden. Diese Beschränkungen können dazu führen, dass Sie Ihre Einlagen trotz Zahlungsfähigkeit der Partnerbank nicht oder nicht in vollem Umfang erhalten können. Maßgeblich hierfür können beispielsweise Transferbeschränkungen oder sonstige Gesetzesänderungen sein.
  2. Rechtliches Risiko: Das rechtliche sowie das regulatorische Umfeld, und die Buchhaltungs-, Prüfungs- und Berichterstattungsstandards können in anderen Ländern zu Lasten des Kunden unter dem Niveau und Standard von Deutschland liegen. Wenn die Einlagesumme die jeweils gültige Höchstgrenze der Einlagensicherung übersteigt, besteht für diese Differenz ein Ausfallrisiko, sofern die Partnerbank ersatzlos ausfällt. Bei Ausfall des Einlagensicherungssystems besteht auch für Beträge unter der Höchstgrenze ein Ausfallrisiko. Für Länder des EWR, die nicht Mitglieder der EU sind, können abweichende Bestimmungen gelten.

 

Vertriebsvergütungen (Behaltensklausel) und Datenschutz

Die Sparkasse Mittelsachsen erhält im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Anlagen über die Plattform WeltSparen, die der Kunde über diese Plattform abschließt, als Vermittler bzw. Untervermittler gemäß § 34 f Abs. 3 Nr. 1 GewO umsatzabhängige Zahlungen von Dritten (z.B. der Raisin GmbH als Betreiber der Plattform und ggf. weiterer dazu eingeschalteter Unternehmen), die diese an die Sparkasse für den Vertrieb der Anlagen leisten („Vertriebsvergütungen“). Vertriebsvergütungen werden als einmalige und als laufende Vertriebsvergütungen gezahlt. Es fallen hier einmalige und laufende Vertriebsvergütungen beim Vertrieb von Anlagen über die Plattform an. Sie werden von dem Dritten zum einen als einmalige, umsatzabhängige und als wiederkehrende, bestandsabhängige Vergütung an die Sparkasse Mittelsachsen geleistet. Die Höhe der Vertriebsvergütung der Sparkasse Mittelsachsen beträgt hier insgesamt 50 % (fünfzig Prozent) der von den Partnerbanken an die Dritten tatsächlich gezahlten Brutto Vertriebsvergütung, die die Partnerbanken bezogen auf die Anlagesummen des Kunden bei ihnen ermitteln. Die Höhe der von den Partnerbanken an die Raisin GmbH jeweils gezahlten Vertriebsvergütung variiert.

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Sparkasse Mittelsachsen die von Dritten (wie z.B. hier der Raisin GmbH als Betreiber der Plattform Weltsparen und ggf. weiteren dafür eingeschalteten Unternehmen) an sie geleisteten Vertriebsvergütungen, vorausgesetzt, dass die Sparkasse Mittelsachsen sie nach den gesetzlichen Bestimmungen annehmen darf, behält. Insoweit treffen der Kunde und die Sparkasse Mittelsachsen die von der gesetzlichen Regelung des Rechts der Geschäftsbesorgung (§§ 675, 667 BGB, 384 HGB) abweichende Vereinbarung, dass ein Anspruch des Kunden gegen die Sparkasse Mittelsachsen auf Herausgabe der Vertriebsvergütungen nicht entsteht.

Der Kunde willigt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ein, dass die Raisin GmbH der Sparkasse Mittelsachsen monatlich zum Zwecke der Abrechnung der Vertriebsvergütungen der von ihr vermittelten Geschäftsabschlüsse folgende personenbezogene Kundendaten übermittelt: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsjahr, Produktabschlüsse, Einlagenvolumen, Laufzeit und Fälligkeit der Einlagen. Diese Daten werden nach Prüfung und Zahlung der Vertriebsvergütungen von der Sparkasse Mittelsachsen gelöscht.

Wir binden sogenannte Affiliate-Links von Raisin GmbH und ggf. weiteren dafür eingeschalteten Unternehmen und deren Partnerbanken ein (zusammenfassend bezeichnet als “Drittanbieter”). Wenn der Kunden den Affiliate-Links folgt, bzw. anschließend die Angebote wahrnimmt, können wir von diesen Drittanbietern eine Provision erhalten. Um nachverfolgen zu können, ob der Kunde die Angebote eines Affiliate-Links wahrgenommen hat, ist es notwendig, dass die jeweiligen Drittanbieter erfahren, dass der Kunde einem Affiliate-Link gefolgt ist, den wir eingebunden haben.  Für die Zwecke der vorgenannten Zuordnung der Affiliate-Links können die Affiliate-Links um bestimmte Werte ergänzt werden, die ein Bestandteil des Links sind oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gespeichert werden können, insbesondere die Ausgangswebseite der Sparkasse (Referrer).

Die Verwendung der Affiliate-Links zu den jeweiligen Geschäftsabschlüssen dient gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO allein dem Zweck der Abrechnung der Vertriebsvergütungen der von uns vermittelten Geschäftsabschlüsse und wird aufgehoben, sobald sie für den Zweck nicht mehr erforderlich ist. Ergänzend gelten hierfür die Datenschutzhinweise der Sparkasse Mittelsachsen, einsehbar unter https://www.sparkasse-mittelsachsen.de/de/home/aktionen/datenschutzgrundverordnung.html

Ich habe die Informationen und Bedingungen gelesen. Mit dem Anklicken der Buttons "Einwilligen und weiter zu WeltSparen" akzeptiere ich diese Informationen und Bedingungen.
 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i