Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Service-Telefon
03731 25-0
Online-Banking Hotline
03731 25-2703
Unsere BLZ & BIC
BLZ87052000
BICWELADED1FGX
Überblick

Frau denkt an sich und an später

Ausgezeichnete Versicherung für sächsische Frauen – die Sparkassen-Versicherung Sachsen

Was haben die Gesundheit, das Auto und die Versicherungen einer Frau gemeinsam? Bei allen dreien empfehlen Experten einen regelmäßigen Check. TÜV und Vorsorge­untersuchung – eine Selbst­verständlichkeit. Auch bei Versicherungen sind Updates wichtig, aber meist nicht so selbst­verständlich.

Ihr Versicherer

Ihr Vorsorgecheck

Weil sich im Leben einer Frau immer mal was ändert:

  • die Familien­verhältnisse nach der Geburt eines Kindes oder nach einer Hoch­zeit,
  • neue Lebens­phasen wie Ausbildung, Studium, Beruf, Ruhe­stand,
  • größere Anschaffungen – vom Auto bis zum Wohn­eigentum.
Ihr nächster Schritt

Jede neue Lebens­situation hat finanzielle Auswirkungen. So wie der Gang zum Gesundheits-Check sollte regel­mäßig die Absicherung und Vorsorge geprüft werden. Die Lösung: Gemeinsam mit Ihren Vorsorge­botschaftern passen Sie Ihre Absicherung maß­geschneidert für Ihr Leben an.

Details

Zahlen, Daten und Fakten

Job, Kinder, Mann, Haushalt, Hobbies – Frauen sind oft perfekt organisiert. Es reicht aber nicht, heute alles im Griff zu haben. Frauen sind schlau und kümmern sich mit Weitblick auch um ihre Zukunft.

Rente

894 Euro beträgt die Rente der Frauen in den ostdeutschen Bundes­ländern aktuell im Durchschnitt.*

Kinder

Etwa 1,8 Millionen Frauen leben in Sachsen – mit 51 Prozent bilden sie die Mehrheit unter den Erwachsenen. Frauen bringen durch­schnittlich mit 30,7 Jahren ein Kind zur Welt. 22 Prozent sind Mütter von Kindern unter 18 Jahren.**

Erwerbs­tätigkeit

78 Prozent der Frauen in Sachsen sind überwiegend erwerbs­tätig, das ist deutschland­weite Spitze. Die meisten Frauen mit Kindern arbeiten jedoch in Teil­zeit. 48 Prozent der Frauen in Sachsen sind in Teil­zeit beschäftigt, bei den Männern sind es nur 12 Prozent.**

Verdienst

8 Prozent weniger verdienen ostdeutsche Frauen im Vergleich zu Männern. Im Bundes­durchschnitt sind es sogar 22 Prozent.***

Ehe

6.698 Ehe­paare ließen sich 2016 scheiden. Die meisten Scheidungen liegen zwischen dem 6. und 10. Ehe­jahr. 18.750 sächsische Paare haben 2016 geheiratet.**

7 Jahre länger

Die Deutschen leben sieben Jahre länger, als sie denken. Und Frauen sogar fünf Jahre länger im Vergleich zu Männern. Die eigene Lebens­erwartung wird meist unterschätzt.

Info-Magazin „Frau macht’s schlauer“

Mehr Infos zum Thema und vieles mehr finden Sie im Frauen-Magazin "Frau macht‘s schlauer".

* Quelle: Gesetzliche Renten­versicherung, 2017
** Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen
*** Quelle: Statistisches Bundesamt, 2017

Vorsorgecheck

Worüber Sie mit Ihren Vorsorge­beratern sprechen sollten

Wie Sie für finanzielle Sicherheit sorgen können und was dabei zu beachten ist, zeigen Ihnen Ihre Vorsorge­berater. Mit der individuell auf Ihre Lebens­situation abgestimmten Absicherung sind Sie für den Ernst­fall gewappnet.

Altersvorsorge: Frau denkt an sich und an später.

Frauen in Sachsen sind unabhängig. Sie managen Beruf und Familie. Schlaue Frauen sorgen zudem für die Zukunft vor.

Einkommen absichern: Gesundheit weg? Wer verdient Ihre Brötchen?

Wenn das Arbeitsein­kommen durch Krankheit oder Unfall wegfällt, entstehen finanzielle Engpässe. Modern absichern gegen Krankheit und Unfall: Aus verschiedenen Möglich­keiten zur Absicherung wählen Sie gemeinsam mit Ihrem Vorsorge­berater den für Sie passenden Schutz aus.

Angehörige schützen: Wenn Ihnen jemand zur Seite steht, der auch im Ernst­fall alles regelt.

Familie heißt Geborgen­heit, Glück und Verantwortung füreinander. Wenn es wirklich ernst wird, reichen oft die Einkünfte nicht mehr aus, um das Leben zu meistern. Überlassen Sie nichts dem Zufall – sichern Sie Ihre Liebsten finanziell ab.

 Cookie Branding
i